Downloads

Bitte beachten sie, dass bei allen Links auf weiterführende Internetseiten die nicht von uns betrieben werden Daten erhoben werden, die wir als Kolpingsfamilie nicht kontrollieren können. Informieren sie sich vorher gegebenenfalls selbst bei diesen Anbietern!

Das aktuelle Programm

Das aktuelle Programm und frühere "Kolping Aktuell" Ausgaben finden sie hier

Angebote für Mitglieder

Exklusive Angebote und Hilfen gibt es über das Kolpingwerk Deutschland

Kolpingwerk-Mitgliederservice

Wer möchte, darf (dauerhaft!) über die Kolpingsfamilie Kösching bei Selgros einkaufen.
Dazu ist eine Vollmacht notwendig, die vom ersten Vorstand unterschrieben werden muss.

Patientenverfügung der Bayerischen Staatsregierung
Bayr_Patientenverfügung_2107.pdf
PDF-Dokument [3.0 MB]

Mitglied werden

KOLPING_Beiträge_2017.pdf
PDF-Dokument [519.7 KB]

Gerne würden wir sie als Mitglied bei uns begrüßen.

Hier finden Sie die notwendigen Anträge. EInfach ausfüllen, ausdrucken und bei einem Vorstandsmitglied abgeben.

Für die Abbuchung des Mitgliedsbeitrages ist die SEPA Einzugsermächtigung nötig!

SEPA_Mandat_Einzugsermächtigung.pdf
PDF-Dokument [382.0 KB]

Außerdem bitten wir sie zu erklären, ob sie einverstanden sind, dass sie die Einladungen zu den Mitgliederversammlungen per E-Mail erhalten.

Erklärung_Einladung_Versammlung.pdf
PDF-Dokument [457.8 KB]

Zeltverleih

Mit Beginn der Sommerzeit werden wieder Zelte unserer Kolpingsfamilie an unsere Mitglieder gegen eine geringe Gebühr ausgeliehen. (März - Oktober)

Folgende Größen sind ausleihbar 6x6 m, 6x8 m und 6x8 m Party-Zelt mit nur einer Seiten- und Stirnwand.

Auch Nichtmitglieder & Vereine können die Zelte unter bestimten Bedingungen ausleihen. Fragen dazu bitte an Franz Heckl, Tel. 8267 oder den Vorsitzenden.

Zeltausleihinfo_2015.pdf
PDF-Dokument [658.9 KB]
Zeltausleihvertrag_2015.pdf
PDF-Dokument [495.3 KB]

Do bin I dahoam

Unter dieser Rubrik möchten wir euch allerhand Informatives aufzeigen.

Glockengeläut der kath. Pfarrkirche

Bayerischer Rundfunk

Im Rahmen seiner Sendung "Stationen" hat das Bayerische Fernsehen das Leben von Adoplh Kolping beleuchtet. 

Stationen Adoph Kolpings

Bayerischer Sprachatlas

 

Die diesem Projekt zugrundeliegenden Karten stammen aus dem 'Kleinen Bayerischen Sprachatlas'. Er ist 2006 im dtv-Verlag München erschienen und bietet mit mehr als 120 Karten und dazugehörigen Kommentaren einen wissenschaftlich fundierten und dennoch auch für den Laien verständlichen Überblick über die Vielfalt der Dialekte Bayerns. Dieser populäre Atlas beruht wiederum auf dem Material von sechs Sprachatlanten, die als wissenschaftliche Grundlagenwerke (ab 1984) an den germanistisch-sprachwissenschaftlichen Lehrstühlen der Universitäten Augsburg, Bayreuth, Erlangen, Passau und Würzburg erarbeitet wurden.

Basis für diese Atlanten sind jeweils einwöchige Aufnahmefahrten zu ca. 1.600 Orten in ganz Bayern, die aus jedem Ort ein vergleichbares Datenmaterial von mindestens 2.300 in phonetischer Schrift festgehaltenen Dialektsequenzen erbracht haben.

Die für den 'Sprechenden Sprachatlas von Bayern' verwendeten Tondokumente aus 70 Orten wurden 2006 neu aufgenommen und aufbereitet.

Warum schreibt man Kolpingsfamilie mit "s"?

beim Donau Kurier ist es üblich Kolpingsfamilie ohne "s" zu schreiben.
Untenstehend eine Erklärung unserer Deutschen Verbandsleitung aus Köln, warum mit "s" richtiger ist:
 
Warum schreibt man Kolpingsfamilie mit "s"?
Antwort:
"Kolpingfamilie" oder "Kolpingsfamilie", das ist hier die Frage – und ist doch keine: Denn das "s" ist keineswegs ein sogenanntes Fugen-s, das das Wort lediglich vermeintlich wohlklingender macht. Vielmehr drückt es den Genetiv und damit die starke Verbindung der beiden Wortteile zueinander aus. Kolpingsfamilie – das ist die Familie Kolpings. Der Name ist Programm und macht auch nach außen hin deutlich, dass wir uns auf Leben und Wirken unseres Verbandsgründers Adolph Kolping berufen. Wie aber kam es zur "Kolpingfamilie"? Vermutlich über regionale Sprechgewohnheit, Unbekümmertheit, Gewöhnung etc. Mit dem gerade genannten Wissen sollte es aber nicht schwer fallen, sich wieder auf die korrekte und Urfassung "Kolpingsfamilie" zu besinnen, die natürlich in Satzung und Leitbild und sogar im Duden steht.
 
Seit einger Zeit ist die Kolpingsfamilie in Kontakt mit dem Donau Kurier. Mal schauen wann unsere Argumente überzeugen.

Letzte Aktualisierung 07.05.2019

Kolping Aktuell

Frühjahr 2019

Jugendpreis

des Landkreises Eichstätt

Hackner Spendenaktion

bis 30.09.2019

Nicht nur für Mitglieder

 

Über uns
Spenden

Aufnahmeanträge / Zeltverleih / Bayer. Sprachatlas / ....

► Magazin des Kolpingwerkes Deutschland online

Patientenverfügung

Unsere Besucher

seit März 2015