Gruppe "Theater"

"Das Publikum für ein paar Stunden die Probleme und Sorgen des Alltags vergessen lassen." – Das wollen wir, die Theatergruppe der Kolpingsfamilie Kösching, jedes Jahr erneut wieder erreichen. Bis heute ist dies das Motto und beeinflusst maßgeblich die Auswahl unserer Stücke. So kommen jedes Jahr in der Weihnachtszeit zahlreiche Besucher aus der Region zu uns in den Pfarrsaal, wenn es wieder heißt: "Der Vorhang geht auf!".

Verantwortlich:

Brigitte Kempa & Team

 .

Theatersaison 2019/2020

Dieses abenfüllende Stück bereiten wir gerade vor:

Den Letzten beißt der Hund!

eine fast kriminelle Komödie in 3 Akten von Regina Harlander
 

Wir freuen uns, dass die Vorbereitungen nun voll im Gange sind.

Es wird schon fleissig geprobt!

Neben der Premiere am 26.12.2019 sind die weiteren Aufführungen an den Samstagen 28.12.2019 und 04.01,2010 um 20:00 Uhr und am Sonntag 05.01.2020 um 15:00 Uhr geplant.

 

Eine Bericht zu den letzten Aufführungen findet ihr auf der Seite "Theaterhistorie"

Inhalt:


Bei Beinlichs hängt der Haussegen auf Halbmast, denn das Zusammenleben unter einem Dach gestaltet sich mitunter schwierig. Der ambitionierten Uschi macht das starrköpfige Wesen ihres Schwiegervaters Xaver arg zu schaffen. Um sich möglichst ungehindert auf ihre Kandidatur für den Kreistag konzentrieren zu können, schlägt sie Ehemann Reinhard deshalb vor, eine ständige Betreuung für Xaver zu engagieren. Das Paar lässt sich eine polnische Pflegekraft vermitteln, die künftig in der kleinen Einliegerwohnung des Rentners für Ordnung sorgen soll. Als kurz darauf eine junge Dame vor der Tür steht, ist für Sohn Reinhard klar, dass es sich hierbei nur um die erwartete Pflegerin handeln kann. Kosmetikvertreterin Gerlinde, geschäftstüchtig und hoch verschuldet, wittert sofort ihre Chance und gibt sich kurzerhand als Bogdana Kowalski aus. Xaver kann beim Anblick der etwas freizügigen Schönheit sein Glück kaum fassen und macht ihr zusammen mit Freund Sepp völlig ungeniert den Hof. Sehr zu Uschis Leidwesen, sollten doch mit Bogdanas Einzug endlich ruhige und geordnete Verhältnisse einkehren. Als eine Reporterin der örtlichen Tageszeitung anreist, um Uschi im Auftrag der Partei zu interviewen, kommt es dank Gerlinde und den beiden liebesseligen Rentnern zu folgenschweren Missverständnissen, die Uschis politische Karriere ein für alle Mal beenden könnten. Doch nicht genug, denn plötzlich steht auch noch Gerlindes „ Arbeitgeber“, ein Kleinkrimineller namens Johnny, in Xavers Wohnung und beabsichtigt rigoros, das Gartenhäuschen der Familie als Depot für seine Hehlerware zu missbrauchen. Doch Johnny hat nicht mit Xavers Spitzfindigkeit gerechnet! Der abenteuerlustige Rentner hat nämlich bereits Pläne, den geplanten Coup zu vereiteln…

 

 

Theater Historie

Seit 1948 spielen wir erfolgreich Theater

Hier gehts zu den Stücken der letzten Jahre mit einigen interessanten Details.

 

Impressionen

Kontakt

 

Du bist interessiert daran, Theater zu spielen? Dann freuen wir uns auf Deine Nachricht!

 

Brigitte Kempa

 

Telefon 08456 - 98 93 0

 

E-Mail: theater@kolping-koesching.de

Letzte Aktualisierung 13.11.2019

Kolping Aktuell

Herbst 2019

Nicht nur für Mitglieder

 

Über uns
Spenden

Aufnahmeanträge / Satzung / Zeltverleih / Bayer. Sprachatlas ..

► Magazin des Kolpingwerkes Deutschland online

Patientenverfügung

Unsere Besucher

seit März 2015