Teatersaison 2004/05

„Grattler und Sohn“

von Ulla Kling

Besser kann es eigentlich gar nicht mehr laufen. Mit einem erneuten Besucherrekord konnte unsere Theatertruppe mit dem Stück „Grattler und Sohn“ von Ulla Kling aufwarten. Der Pfarrsaal war bei allen drei Aufführungen ausverkauft. Die meisten Karten wurden heuer wieder im Vorverkauf beim Schuhhaus Igl, bei dem wir uns recht herzlich bedanken wollen, am Kolpinggedenktag und bei der Weihnachtsfeier der „Jungen Familien“ abgesetzt.
Die zweite und dritte Aufführung unseres Theaters fiel leider in die Zeit der schrecklichen Naturkatastrophe in Südostasien. Unsere Vorstandschaft und die Theaterspieler stellten aus den Einnahmen der zweiten Veranstaltung 600 Euro für die Flutopfer zur Verfügung. Durch weitere Spenden der Besucher der zweiten und dritten Aufführung in Höhe von 400 Euro kam ein stolzer Betrag von 1000 Euro zusammen. 600 Euro wurden an Unicef und 400 Euro an Kolping International für Soforthilfemaßnahmen und Wiederaufbauhilfe in den betroffenen Ländern überwiesen.

Letzte Aktualisierung 10.12.2018

Kolping Aktuell

Herbst 2018

Mitgliederbereich

 

Newsletter Anmeldung
Spenden

Aufnahmeanträge / Zeltverleih / Bayer. Sprachatlas / ....

► Magazin des Kolpingwerkes Deutschland online

Patientenverfügung

BUNDESFORUM

30. März 2019 in Fulda

30.3.19 in Fulda 

Unsere Besucher